Die Gold Einlagefüllung

Bei der Gold - Einlagefüllung wird nach der Präparation des Zahnes ein Abdruck genommen. Im Labor wird dann, nach der Herstellung eines Gipsmodells, die angefertigte  Wachsmodellation mittels Gussverfahren in Gold umgesetzt.

Die Vorzüge einer Gold - Versorgung liegen in der sehr hohen Belastbarkeit und problemlosen Eingliederung.Da der Einsetzungsvorgang bei Goldversorgungen sehr schnell geht, ist es verhältnismäßig einfach, die Mundfeuchtigkeit beim Einsetzen fernzuhalten. Da bei Keramikversorgungen der Einsetzvorgang zeitaufwändig und feuchtigkeitsempfindlich ist, können schwer trockenzuhaltende Defekte unter Umständen nur mit Goldfüllungen erfolgreich versorgt werden.

Als Nachteil kann eigentlich nur die mangelhafte Ästhetik angeführt werden.

Vorteile:
  • Gute Mundverträglichkeit
  • Gute Wiederstandskraft gegen Kaukräfte
  • Gutes Ausdehnungsverhalten bei physikalischen
    leerReizen (Wärme / Kälte)
  • Lange Haltbarkeit
  • Hervorragender Randschluss
  • Eignet sich auch für sehr große Defekte bis hinzur
    leerKrone

  • Nachteile:
  • Ästhetik
  • hohe Zuzahlung